Sie suchen nicht nur einen Job, Sie wollen ankommen und bleiben?
Dann suchen wir genau Sie!

Der Landkreis Heidekreis liegt im Naherholungsgebiet Lüneburger Heide und in verkehrsgünstiger Lage im Städtedreieck Hamburg - Hannover - Bremen. Breite kulturelle und sportliche Angebote, vielfältige Freizeitattraktionen sowie weitläufige Natur machen unsere Region so lebenswert. Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit ist für uns selbstverständlich. Wir motivieren unsere Mitarbeiter*innen eine individuelle und gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden.

Der Heidekreis sucht zum nächstmöglichen Termin

Sozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung

(oder mehrjähriger Berufserfahrung im psychosozialen Bereich)

oder

Psycholog*in mit Bachelorabschluss

oder

Diplom-Pädagog*in

(m/w/d)

für die Erziehungberatungsstelle in Soltau für eine unbefristete Teilzeitstelle (Kennwort 06.509) mit 19,5 Wochenstunden, vergütet nach EG S 12 TVöD.

Eventuell ist eine Erhöhung bis zu 28,5 Wochenstunden für 2 Jahre befristet möglich.

Bei 19,5 Wochenstunden muss die Arbeitszeit verbindlich auf mindestens 2 Nachmittage (auch späte Nachmittagsstunden) in der Woche verteilt werden.

Das Anforderungsprofil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der angegebenen Fachrichtung oder eine vergleichbare Qualifikation?
  • Besitzen Sie eine beraterische oder therapeutische Zusatzqualifikation?
  • Sie haben praktische Erfahrung in der Beratung von Kindern, Jugendlichen und Eltern und arbeiten sich gerne in neue Themengebiete ein?
  • Verfügen Sie über Kenntnisse im Bereich Trennungs-, Scheidungs- und Umgangsberatung?
  • Sind Sie zu präventiver Arbeit (z.B. in Kindertagesstätten und Schulen) bereit?
  • Weisen Sie ein gutes Einfühlungsvermögen auf?
  • Haben Sie hohe kommunikative Kompetenzen?
  • Sind Sie flexibel, belastbar und verantwortungsbereit?
  • Bringen Sie sich gerne konstruktiv ins Team ein?
  • Sie besitzen eine Fahrerlaubnis der Klasse B und sind dazu bereit, Ihren privaten PKW dienstlich zu nutzen?

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Eltern, Kindern, Jugendlichen, jungen Heranwachsenden und Familien bei Entwicklungsauffälligkeiten und in besonderen Lebenslagen
  • Trennungs-, Scheidungs- und Umgangsberatung, Begleitete Umgänge
  • Einzel- und gruppentherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit hinsichtlich entwicklungs- und erziehungsrelevanter Themen
  • Erarbeitung und Umsetzung neuer Angebote, konzeptionelle Arbeit
  • Beratung von Fachkräften im psychosozialen und pädagogischen Bereich, auch in Fragen des Kinderschutzes

Der Heidekreis bietet Ihnen:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Einen strukturieren Onboarding-Prozess und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber (ausgezeichnet mit dem FaMi-Siegel)
  • Teilhabe am Gesundheitsmanagement (u. A. Externe Mitarbeiterberatung, Fahrradleasing für Beschäftigte)
  • Vergünstigungen über corporate benefits
  • Kostenlose Parkplätze für Mitarbeitende
  • Die Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes für tariflich Beschäftigte

Unter www.karriere.heidekreis.de finden Sie weitere Informationen zum Heidekreis als Arbeitgeber und Verlinkungen zu Gehaltsrechnern. Sie wollen noch mehr erfahren? Dann folgen Sie uns auf Instagram oder Facebook @landkreis_heidekreis

Bewerbungen anerkannter schwerbehinderter Menschen nach § 2 Abs. 2 SGB IX oder Gleichgestellter nach § 2 Abs. 3 SGB IX werden begrüßt.

Der Heidekreis ist bestrebt, den Männeranteil in dieser Position zu erhöhen. Die Bewerbung von Männern ist aus diesem Grunde besonders erwünscht.

Die Stelle ist nicht für Heim- oder Telearbeit geeignet.

Auskunft erteilt: Frau Jänen. Leiterin der Erziehungsberatungsstelle, Telefon 05191 970-771

Sie sind interessiert?
Reichen Sie Ihre Bewerbung für die Stelle 06.509 mit aussagekräftigen Unterlagen über unser elektronisches Bewerbungsportal bis zum 21.04.2024 ein.



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung